Über Friedrich Voß

Friedrich Voß hat nach Studien in Biologie (Düsseldorf) und Volkswirtschaftslehre (Kiel, Diplomarbeit) und der Ausbildung zum Datenverarbeitungskaufmann (Kiel) zunächst 15 Jahre (1992-2007) als IT-Verantwortlicher in einem mittelständischen Unternehmen in Schönberg (Holstein) gearbeitet. Tätigkeitschwerpunkte waren u. a.:

Entwicklung, Programmierung und ständige Weiterentwicklung des unternehmensweiten Warenwirtschaftsystems.

Administration des heterogenen Netzwerkes, bestehend aus Servern und Clients mit den Betriebssystemen von:

  • Microsoft (MS-Server, MS-Exchange-Server, MS-Internetserver IIS und den Client-Betriebssystemen).
     
  • Novell (Datei- und Druckserver).
     
  • Unix und Linux (Datei-, Web-, DNS-und Mailserver).

Entwicklung und Programmierung des unternehmensweiten webbasierten Intranets.

Unterweisung und Fortbildung der Mitarbeiter im Umgang mit dem Warenwirtschaft-System und anderer im

Unternehmen eingesetzter Software ( u.a. MS-Office, Open-Office, ORCAD und viele andere).

Qualitätsmanagement- (QM-) Beauftragter (ISO 9001:2000) - für die Integration des QM in das Intranet wurde ein Lob des TÜV-Süd ausgesprochen.

 

 

 

2007 wurde die Liquidierung des Unternehmens eingeleitet. Friedrich Voß entschloss sich daraufhin, eine Existenz als Selbstständiger aufzubauen und sein erworbenes Know-how einem erweiterten Kundenkreis zur Verfügung zu stellen.Arbeitsschwerpunkt:  IT-Dienstleistungen (bis Ende 2013).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit Februar 2014 ist Friedrich Voß als System-Analytiker / Consultant in einem IT-Unternehmen in Kiel beschäftigt. In erster Linie ist Friedrich mit der Implementierung  automatisierter Filetransfers befasst.

Bild: Headquarter "Consist Software Solutions GmbH". Ein weiterer Standort  befindet sich hier